raum netzwerk hamburg referenzen

  • Ferienwohnungen, Apartements und Ferienhäuser
  • Gastronomie

Farb- und gestaltungskonzept für 42 Ferienwohnungen HAFENSPITZE Eckernförde

Hafenspitze Eckernförde – von der Grundrissumplanung, über den Verkauf bis zum Einrichtungskonzept und der Bemusterung haben wir dieses gesamte Projekt begleitet und viele der Apartments ausgestattet. Die Einrichtungs- und Farbkonzepte sollen das Umfeld – den Hafen und Strand – mit den Apartments verbinden und bezahlbar sein.

Urlaubsstimmung in Sandtönen, braun, blau oder türkis bilden die Grundstruktur, die Materialien sind Ferienwohnungen gerecht, komfortabel, pflegeleicht und mit Brandschutzausstattung.

Beispielwohnung der Hafenspitze Eckernförde

Hafenspitze Eckernförde - Apartement 17

Hafenfeeling in früherem Getreidespeicher - Ohlerich Speicher Wismar

Spektakulärer kann ein Bauwerk mit Ferienapartments nicht sein. Aus einem denkmalgeschützten ehemaligen Getreidespeicher wird eine unverwechselbare Adresse mit äußerst reizvollen Aussichten. In den hochmodernen 48 Apartments mit Komfort und Stil spürt man die Vergangenheit des Gebäudes – mit Bedacht und Respekt wird die Bausubstanz zum großen Teil erhalten und in die Gegenwart transferiert. Die Atmosphäre verbindet urbanes Wohnen mit maritimem Flair.

Beispielwohnungen im Ohlerich Speicher

Ohlerich Speicher - Apartement 5.34
Ohlerich Speicher - Apartement 5.35
Ohlerich Speicher - Apartement 7.43
Ohlerich Speicher - Apartement 7.44
Ohlerich Speicher - Apartement 7.45
Ohlerich Speicher - Apartement 8.47

Ferienhaus Sylt

Dieses Ferienhaus auf Sylt sollte allen Luxus einer 5 Sterne Unterkunft bieten, absolut gemütlich und gleichzeitig modern sein. Diesem Anspruch sind wir mit unserem Einrichtungskonzept und der hochwertigen Materialauswahl gefolgt.

Ferienwohnung Niendorf

raum netzwerk hamburg - Gastronomie

Gastronomie Gestaltungen und Einrichtungen sind eine besondere Herausforderung; alle Materialien müssen besonders strapazierfähig sein und die Abläufe müssen komfortabel gestaltet sein, denn zu den „Stosszeiten“ geht es schon mal heiß her.

Trotzdem muss eine gemütliche und warme Atmosphäre geschaffen werden, die Beleuchtung muss angenehm sein, die Gäste sollen sich wohl fühlen, bequem sitzen und wieder kommen. Das Einrichtungskonzept muss zum Angebot der Gastronomie passen. Der Zeitgeist muss getroffen werden und es soll nicht in 5 Jahren wieder umgebaut werden.